Bat Speed

Wer kennt dies nicht: „Du musst den Schläger schneller schwingen!“ Klingt einleuchtend und ich bin mir sicher alle wollen dies auch tun, doch WIE macht man das??

Leider gibt es auch hier keine Lösung per Mausklick oder eine einzige Übung mit der man dies erreichen könnte. Die nachfolgenden Übungen sind wiederum eine kleine Auswahl, um euch eine Idee zum Thema Bat Speed zu geben.

GRUNDSÄTZE


Schnelligkeit und eine gute Reaktion ist etwas, das man lernen und üben kann
- Es besteht ein Unterschied zwischen Kraft und Schnelligkeit
- Schnell kann man nur sein, wenn man gleichzeitig locker bleibt. Angespannte oder sogar verkrampfte Muskeln sind langsam!
- Parallel zu den Geschwindigkeitsübungen mit dem Bat müssen auch Reaktionsübungen gemacht werden! Es nützt nichts einen schnellen Schwung zu haben, wenn das „lesen“ des Pitches und die Umsetzung dessen in den Schwung zu lange dauert.



ÜBUNGEN



Als erstes eine kleine Auswahl um die Geschwindigkeit der Hände zu verbessern.

1.
 Übung
Material: 2 Bälle pro Person
Vorgehen:
Jonglieren der Bälle: Den einen wirft man auf der rechten Seite von sich hoch, den anderen auf der linken Seite. 
Ziel: Beide Bälle in der Luft zu halten. Mit der Zeit wirft man die Bälle immer weniger hoch und verringert die Höhe bis zu dem Punkt, wo die Bälle sozusagen nur noch in der Luft „stehen“

.

2. Übung
Material: Ein Blatt Papier mit Pfeilen darauf:
Vorgehen:
Gruppen zu 2 Personen
.

  • Man definiert welcher Pfeil was bedeutet: z. B. nach links für inside, nach unten für low oder auch nach rechts für low outside und nach oben für high outside, etc.
  • Man arbeitet sich durch die Pfeile durch. Von oben nach unten, von links nach rechts oder auch völlig willkürlich.
  • Eine Person zeigt auf einen Pfeil und die andere muss entsprechend reagieren
Ziel:
Mit den Händen möglichst schnell an den vorgegebenen Punkt 
gelangen. Geschwindigkeit allmählich steigern, vielleicht auch mit Zeitkontrolle aber immer mit dem Hintergrundgedanken, dass nur schnell sein kann wer locker bleibt!

Übungsauswahl mit Schläger



1. Quick Toss


Material: 1 leichtes Bat, Bälle
Vorgehen:

  • Gruppen zu 2 Personen
  • Übung kann stehend oder auch auf einem Knie kniend durchgeführt werden
  • Bat kurz fassen, d.h. mit beiden Händen am Griff 
hochrutschen bis zum Beginn des dickeren Teils des Bats
  • Da es bloss kurze Schwünge sind, empfiehlt es sich die Hände schon vorne zu haben
  • der Batschwung wird nur durch Arbeit der Handgelenke erzielt, Ellbogen und Schulter sind weitgehend inaktiv
  • nach Ballkontakt und Wristsnap das Bat schnellstmöglich wieder in die Ausgangslage bringen

Ziel:

  • möglichst viel Bälle in kurzer Zeit zu schlagen
  • nur mit dem Handgelenk arbeiten! Sobald der Schwung „größer“ wird, wird alles langsamer
  • in Serien zu etwa 15 Schwüngen arbeiten
  • Frequenz allmählich erhöhen



2. Behind


Material: 1 Bat, Bälle
Vorgehen:
Gruppen zu 2 Personen
- Ball wird von hinten durch die Strikezone geworfen
- Wichtig: Der Ball sollte auf gleichbleibender Höhe durch die Zone fliegen
Ziel:
Mit den Händen so schnell werden, dass man 1. den Ball 
überhaupt trifft und 2. zu dem Punkt gelangt an dem man diese Bälle nicht bloß opposite schlägt, sondern sie sogar pullen kann.

3. Arbeiten mit dem Thunderstick oder einem sehr schweren Bat

Material: Thunderstick, Metallstange oder eine sehr schweres Bat
Vorgehen: 
-Schwünge machen ohne die Form des Schwunges zu ändern!
- Nach dem normalen Schwung und follow through ohne Pause das Bat in die Ausgangslage zurückbringen
- Den Schwung nach hinten schnell ausführen
Ziel: 
- in Serien zu etwa 10 – 15 Schwüngen arbeiten
- Durch die Arbeit mit mehr Gewicht wird es einfacher später nur ein „normales“ Bat schneller zu schwingen.

ACHTUNG: Für sehr junge und/oder schlecht trainierte Spieler sollte man diese Übung anfänglich mit einem normalen Bat durchführen.
Voraussetzung für die Arbeit mit mehr Gewicht sind nebst einer soliden Grundtechnik auch eine gute Kondition und eine stabile Rumpfmuskulatur. Fehlt eine oder mehrere dieser Faktoren, können sehr schnell Kreuzbeschwerden auftreten!!


Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt