Alle Artikel aus Kategorie: Catching Basics


Tipps für junge Catcher

Über die Catcherposition kann man durch reines Zuschauen schon sehr viel lernen. Deshalb sollten sich besonders junge Spieler möglichst viele Spiele, auf möglichst hohem Niveau, ansehen. Es ist sinnvoll, wenn man sich Vorbilder nimmt und versucht, bei ihren Spielen immer wieder andere, wichtige Aspekte an ihnen zu beobachten:

Fielding Bunts für Catcher

Der Winter ist für uns Catcher eine sehr wichtige Zeit. Neben der Arbeit an Kraft und Kondition kann man sich den vielen Kleinigkeiten widmen, die während der Saison immer zu kurz kommen. Das Schöne bei diesen Kleinigkeiten ist, dass man nicht unbedingt viel Platz benötigt, sodass die Übungen auch ohne Probleme zu Hause ausgeführt werden können, und dass man die Übungen, zu Beginn, meistens alleine durchführen kann.

Würfe an die Bases

Es gibt verschiedene Situationen, in denen ein Catcher an die Bases werfen muss: zwei davon sind Stealings und Pick Offs. Bei beiden Situationen ist ein präziser, schneller Wurf sehr wichtig, wenn man ein Aus erzielen will.

Kondition des Catchers

Heute möchte ich mich mit der Kondition des Catchers befassen. Der Catcher sitzt während des Trainings und des Spiels überwiegend in der Hocke. Wenn jemand schon mal „just for fun“ gecatcht hat, wird er feststellen, dass dieses „in der Hocke Sitzen“ auf die Dauer ganz schön anstrengend ist.

Catcher Position

Es gibt zwei unterschiedliche Positionen, die der Catcher einnehmen sollte. Die erste ist ohne Läufer auf Base und weniger als zwei Strikes. Die zweite ist mit Läufer auf Base und zwei Strikes für den Hitter.

Der Catcherwurf

Der Wurf des Catchers ist sehr wichtig. Der Catcher hat sehr wenig Zeit für seine Würfe, deswegen muss er neben einer guten Reaktion auch einen schnellen und genauen Wurf haben. Häufig wird Zeit bei der Ausholbewegung verloren, weil sie zu lang gerät. Diese „tote“ Zeit gilt es unbedingt zu vermeiden.