Der Catcherwurf

Der Wurf des Catchers ist sehr wichtig. Der Catcher hat sehr wenig Zeit für seine Würfe, deswegen muss er neben einer guten Reaktion auch einen schnellen und genauen Wurf haben. Häufig wird Zeit bei der Ausholbewegung verloren, weil sie zu lang gerät. Diese „tote“ Zeit gilt es unbedingt zu vermeiden.

BESONDERHEITEN:

  • Die Rotation des Balles MUSS backspin haben (6-12-Uhr-Rotation)
  • Ausholbewegung sehr kurz (nicht wie beim Outfieleder)
  • Die Füsse kommen in eine Linie durch umspringen, am besten ohne einen weiteren Schritt: die Seitenstellung ist aber am wichtigsten

DRILLS:

Drill 1

  • In den Knien hocken, direkt mit Rücken vor der Wand – zu zweit – 6 Meter Abstand
  • Wurfhand hoch, Ellbogen im rechten Winkel nach hinten
  • Handgelenk gedreht nach hinten – der Ball zeigt nach hinten
  • Ball berührt kurz die Wand, ACHTUNG kein ausgestreckter Arm!
  • Nichtwerfende Hand entspannt aber ausgestreckt zum Ziel
    * Hand hoch halten
    * Schulter drehen
    * Schulter entspannen
    * Ellbogen nach vorne bringen – Ellbogen führt die Bewegung – nichtwerfende Hand beginnt zu sinken
    * Ball loslassen wie in Ü3-2-1
    * Schluss-Bewegung beider Hände unten

ACHTUNG auf:

  • Balldrehung
  • Aktion des Handgelenks
  • Richtung der Finger und der Hand nach dem Wurf

Drill 2

  • In den Knien hocken, direkt neben der Wand
  • Wurfhand hoch, Ellbogen im rechten Winkel nach hinten
  • Handgelenk gedreht nach hinten – der Ball zeigt nach hinten
  • Nichtwerfende Hand entspannt aber ausgestreckt zum Ziel
  • Wurfbewegung durchführen
  • Ellenbogen muss, durch die Nähe der Wand, die Bewegung deutlich führen

Drill 3 –  DISTANZWÜRFE:

  • In den Knien hocken – zu zweit – frontal gegenüber
  • Jeder 5-10 Würfe, dann Abstand vergrößern
  • Ist die maximale Entfernung in der Hocke erreicht, aufstehen und weitergehen

ACHTUNG auf:

  • Balldrehung
  • Aktion des Handgelenks
  • Richtung der Finger und der Hand nach dem Wurf

Distanzwürfe stärken den Arm und die Ausdauer des Catchers beim Werfen!!!

Drill 4 – ZIELWÜRFE:

  • Zu zweit – Basedistanz, wenn möglich Infielder und Catcher
  • Würfe mit richtiger Technik müssen genau platziert werden
  • Ziel soll immer kniehoch sein und Richtung Base (für Tag)

Bei dieser Übung sollten Infielder/Pitcher und Catcher zusammen üben, damit das Vertrauen ineinander gestärkt wird.


Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt