Gesucht wird… der Rightfielder

Dieser Artikel gehört zu der Serie, die den Defense Positionen gewidmet ist. Dabei werden wir die athletischen und technischen Voraussetzungen jeder Spielposition, die wichtigsten technischen Fähigkeiten und einige Tipps von unseren bekanntesten Landesspielerinnen anbieten.

ZOOMING AUF… DAS RIGHTFIELD

Sicherlich ist der Rightfielder eine der meist unterschätzten Positionen auf unseren Feldern. Normalerweise wird die kleine, jüngere Spielerin dahinten geschickt, oder eine, die keinen starken Wurf hat, weil „da braucht man das weniger oder kaum“. Stimmt es oder nicht?

Trotz der Häufigkeit dieser Wahl ist es aber im modernen Softball ganz anders und die Position vom Rightfielder wird eine der kritischsten, um Punkte zu vermeiden.
Versuchen wir zu schätzen, welche Risiken ein Team mit einem schlechten Rightfielder eingeht:

Hits auf die rechte Seite des Feldes werden spät gefangen und nicht auf 1B gespielt: dadurch verliert man Chancen Aus zu machen und lässt viele mehr Läufer auf Base.

  1. Hits auf die rechte Seite mit Läufer auf 2B werden unmittelbar kassierte Punkte, da der Wurf langsam oder nicht so stark ist, um Aus auf Home Plate zu machen.
  2. Ein langsamer Rightfielder bekommt Hits die Foul-Linie entlang, die sehr gefährlich sein können.
  3. Dasselbe passiert mit Hits die „tailen“ Richtung Foul Linie und sich plötzlich vom Fielder entfernen
  4. Backups werden spät gemacht, Würfe können Fehler nicht wiedergutmachen.
  5. In den meisten Situationen vom Short Game ist die Back-up Rolle vom Right Fielder wesentlich, um im Fall von Fehlern keine „Katastrophe“ zu erlauben. Unter den größten Ursachen von Niederlagen im 6. – 7. Inning ist sicherlich der Überwurf ohne Backup Richtung Right Field.
  6. In Running Slap Defense kann der Right Fielder auch in bestimmten Fällen den Ball fangen und das Aus auf 1B machen.

Deswegen wollen wir bei einem Rightfielder:

  1. Aggressivität beim Vornelaufen zum Ball
  2. Entschlossenheit
  3. Spielkenntnis und Evaluation der Situation
  4. Explosive aber kontrollierte Bewegungen – KEINE HEKTIK!
  5. Kompakter, starker, schneller Wurf
  6. Gute Kommunikationsfähigkeiten, um mit dem Second Baseman mitzuteilen

Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt