Gesucht wird… Second Base

Dieser Artikel gehört zu der Serie, die den Defense Positionen gewidmet ist. Dabei werden wir die athletischen und technischen Voraussetzungen jeder Spielposition, die wichtigsten technischen Fähigkeiten und einige Tipps von unseren bekanntesten Landesspielerinnen anbieten.

ZOOMING AUF…. ZWEITES BASE

Ohne Zweifel würde ich den Second Baseman den wichtigsten Infielder nennen, da seine Funktionen im modernen Softball einfach den Schlüssel repräsentieren, um jedes Spiel unter Kontrolle zu halten.
Sehr oft ist das die Rolle von einer guten, erfahrenen aber noch ziemlich schnellen Spielerin, die eine Art Regie im Feld übernimmt – siehe den Fall von Dot Richardson im USA Olympic Team.

Dennoch ist ein junger, schneller Second Baseman ein riesiger Vorteil für das Team.
Die Kombination jung-schnell-clever ist also das erste, was man suchen muss.
Warum? Welche Situationen muss der Second Baseman handeln können?

1. Hitting Situationen
Unter den schwierigsten Situationen für die Defense sind sicherlich check-the-runner plays auf 2B und 3B. Ein Team mit einem kleinen, oder langsamen oder nicht genug aggressiven Second Baseman wird immer leiden und Punkte schenken.
Ein guter, fester Wurf, oft aus dem laufenden ist also erforderlich, um diese Situationen unter Kontrolle zu halten.

2. Relays und Cut-offs
Ein flexibler Second Baseman, mit gutem Wurf und guter Technik und besonders mit gutem Entscheidungsvermögen kann viele schwierige Situationen klären, wenn nicht direkt lösen.

3. Fly-balls zwischen Infield und Outfield:
Das Second Baseman hat besondere Verantwortung auch im Niemand’s Land: die Reichweite des Second Basemans muss sich zwischen dem Feld hinter Second Base und dem Feld in Foul-Territory hinter First Base erstrecken.
Die Kommunikation und die Mitarbeit mit dem Right Outfielder ist auch besonders wichtig.

4. Besondere Situationen
Darunter verstehen wir:
– pick-offs auf 1B und 2B
– rundowns
– erste – dritte Situation
Dabei hat der Second Baseman Schlüsselrollen, sowohl bei Entscheidungen als auch bei der Durchführung der Spielzüge.

5. Short game
Bei allen Formen von Bunt hat der Second Baseman First Base. Das wichtigste ist die Schnelligkeit der Reaktionen und die Zuverlässigkeit beim Fangen.
Sehr oft aber ist die Aktion eine kombinierte Aktion, die nach dem Bunt auf Eins weitergeht. Die Reaktionen des Second Baseman werden in dem Fall entscheidend. Spielkenntnis und Entscheidungsvermögen sind nochmal der Schlüssel zum Erfolg.

6. Running slap defense
Im modernen Softball sucht man die verschiedensten Weisen, um den Ball ins Spiel zu setzen, darunter auch Slaps und Bunts von der linken Seite und wir wissen ganz genau, dass Slappers viel schneller werden als Rechtshänder Hitters.
Genaues Defensive Alignment und besondere Umstellungsfähigkeit seitens des Second Baseman sind die einzige Weise, um als Defense das Spiel zu kontrollieren.

 

Und hier ein Kommentar über die Rolle vom Second Baseman von Christina Lipp, ehemailger Second Baseman der Deutschen Nationalmannschaft:

Christina Lipp, ehemaliger Second Base der Deutschen Softball-Nationalmannschaft        Foto: Marcel Brunnthaler

„Für mich ist 2nd Base eine der spannendsten Positionen im Feld, da man immer nah am Spielgeschehen dran ist. Vor allem wenn ab einem bestimmten Niveau viel gebuntet und geslapt wird, trägt der 2nd Baseman eine sehr große Verantwortung.
Jeder kleine Fehler und jedes Zögern wird sofort bestraft und zwingt einen jeden Moment aufmerksam zu sein.
Außerdem gibt es viele Möglichkeiten zum Zusammenspiel mit dem Catcher, besonders pick-offs, was in bestimmten Situationen ein Spiel entscheiden kann.“


Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt