Hitting with the Chrissis – Wintertraining

In dieser Kolumne möchten wir kleine Tipps geben über alles was mit Hitting zu tun hat, von der Keule und den Batting gloves bis zur Pitchselection.
So werden wir in jedem Artikel - abwechselnd die eine, die andere Chrissi oder beide zusammen - über Dinge sprechen, die wir in den Jahren die wir nun schon spielen als hilfreich oder interessant erfahren haben. Unser Hitting-Tipp soll einfach nur einen kleinen Denkanstoß geben jeden Monat, den dann jede Spielerin auf ihre Art und Weise nutzen kann.
Wir freuen uns auch immer über Vorschläge oder Fragen von Euch bezüglich der Themen.

Die Chrissis :)

Hitting Training im Winter – zu Hause unmöglich?

Jedes Mal wenn der Winter kommt haben fast alle Vereine, Coaches und Spielerinnen dasselbe Problem – keine Hallenzeiten. Und wenn man doch welche bekommt sind es meistens wenige und die Hallen sind „Wohnzimmer-groß“. Die Winterpause ist jedoch die Phase, in der es Zeit gibt mit der Hitting-Technik wieder ganz von vorne anzufangen, die Fehler die sich in der Saison eingeschlichen haben auszubügeln und vielleicht sogar Verbesserungen vorzunehmen.

Was tun also, wenn das Team-Training nicht genug ist???

Hier ein paar Vorschläge für Hitting Drills, die Ihr auch zu Hause im Wohnzimmer machen könnt:

1. Ganz klassisch und sicherlich nichts Neues: Dry Swings
Das dient auch als warm up für alle Übungen die dann noch folgen können. Hierbei aber nicht einfach nur schwingen, sondern stellt Euch verschiedene Pitch locations vor. Z.B. erst 15 inside high, dann 15 inside low, 15 outside low, etc.
Sehr gut ist auch, mit geschlossenen Augen zu schwingen und sich dabei genau den Balltreffpunkt vorzustellen. Drauf achten, schon hier mit den Augen bis zum Schluss auf dem Ball bleiben.
Besonders gut dry swings vor dem Spiegel!!! So kann man auch alleine sehen, was die eigene Bewegung für Schwachpunkte hat.

2. Dry Swings auf Brett/Balken
Stellt Euch auf einen Balken oder einfach auf ein flaches Brett. Es sollte wenigstens halb so breit sein wie Euer Fuß lang ist, und lang genug um die ganze Hittingbewegung gut ausführen zu können.
Nun macht Ihr dry swings – am Anfang nur die Bewegung der Füße und die Hüftdrehung ohne Arme. Dann auch die ganze Bewegung ohne Schläger, später mit Schläger.
Auch wenn die Höhe, die Ihr nun über dem Boden seid gering ist, reicht sie aus, um unseren Gleichgewichtssinn erheblich zu beanspruchen und so zu verbessern.
Am Anfang ist diese Übung nicht leicht und man fällt des Öfteren vorne oder hinten über, versucht dennoch, die Bewegung vollständig und mit voller Power (nach erster Testphase) auszuführen.

3. Pfeil – Hitting
Diese Sache ist nichts Neues. Ihr malt Euch einfach gut sichtbare Pfeile in verschiedene Richtungen auf ein Stück Papier und hängt es Euch an die Wand. Nun macht Ihr swings passend zu den Pfeilen. Immer eine Reihe hintereinander durchmachend.

Beispiel: Pfeil nach re = ein outside pitch; Pfeil nach li = ein inside pitch, etc.
So könnt Ihr Euch verschiedene Aufgaben setzen, wie z.B. die zweite Reihe von links hintereinander auszuführen.
>> auch erklärt in dem Artikel über Batspeed von Babsi Meierhans

4. Wenn Ihr ein bisschen mehr Platz habt als nur den Radius Eurer Schlagbewegung, könnt Ihr mit dem passenden Material sogar richtig schlagen. Zum Beispiel mit Softtennisbällen und einem Hitting-Tee (das kann man oft auch von Verein leihen solange man es zum Training wieder mitbringt). Es reicht schon eine freie Wand mit vielleicht einer alten Matratze dagegen gelehnt und schon habt ihr die Möglichkeit auf ein rundes Objekt zu schlagen.

Damit gibt es natürlich auch wieder mehr Möglichkeiten für Drills:
– einarmiges Schlagen
– verschiedene Balltreffpunkte
– versuchen den Ball immer auf der oberen Hälfte zu treffen

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Trainieren und bleibt gesund!!!


Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt