Outfield Drills

Im Winter ist es sicherlich Zeit, um sich den Basics zu widmen. Sehr oft denkt man, dass einige Formen vom Training, u.a. Outfield Training, immer nur breiten Raum im Feld braucht. Hier wollen wir ein paar Ideen zum Outfield Training mit wenig Raum vorstellen.

Outfield Work-Out in der Halle

Zeit: 30 min
Equipment: Bälle, ein Coach/Tosser

Übung 1:
Flyballs sich selbst zutossen
Jeder hat einen Ball und tosst den Ball über seinen eigenen Kopf. Jeder versucht den Ball auf der Schulter der Wurfseite zu fangen mit dem Gewicht auf dem Bein derselben Seite.
Softhands über dem Kopf vor den Augen
Phase 2: Nach dem Catch Fussbewegung üben: rechts – links mit Wind-up für den Wurf
Phase 3: Crow-hop einführen

Übung 2:
Partners. Flyballs dem anderen über den Kopf tossen, eventuell Wie zum Wurf kurz nach vorne kommen. Focus auf Fangen mit der richtigen Technik
Phase 2: Fangen und den Wurf vorbereiten
Phase 3: Fangen – crow-hop – Wurf (auch gegen die Wand)

Übung 3:
Partners. Flyballs links und rechts (max. 2 Schritte weiter) bewegen.
Focus auf die richtige Technik und auf Fussarbeit, um den Wurf vorzubereiten.

Übung 4:
Coach – Spielerinnen nacheinander – Bälle tossen. Die Spielerinnen müssen hart laufen, um den Ball vor sich aus der Luft zu fangen. Gleichgewicht beachten

Übung 5:
Coach – Spielerinnen nacheinander – Bälle werden getosst, aber die Spielerinnen schauen in die andere Richtung und sehen nicht den Coach. Er ruft „BALL!“, sie drehen sich, suchen den Ball, laufen nach vorne und versuchen ihn aus der Luft zu fangen.

Übung 6:
Coach – Spielerinnen nacheinander, die aber einen halben Kreis laufen.
Eine Spielerin beginnt zu laufen und schaut nicht auf den Ball. Sie läuft in einem Halbkreis. An einem gewissen Punkt ruft der Coach BALL!, sie hört nicht auf zu laufen, sucht aber den Ball mit den Augen und fängt ihn. Dann läuft sie weiter bis zur anderen Seite vom Halbkreis für die nächste Runde.

Übung 7
Spielerinnen nebeneinander, der Coach steht vor ihnen und macht ihnen vor, wie man lernt nach hinten zu laufen. Zuerst mit Gehschritt, dann beim Joggen, dann beim Laufen.
Drop Step zuerst lernen

Übung 8
Immer wie bei 7. Drei Schritte links + Pivot (ohne den Rücken zu drehen) – drei Schritte rechts: Lernen, wie man Richtung ändert

Übung 9
Coach – Eine Spielerin mit Raum hinter ihr – Coach zeigt in die Laufrichtung, sie beginnt nach hinten zu laufen. Der Ball wird dann getosst. Focus auf Körperkontrolle beim Catch.

Übung 10
Coach – Spielerinnen wie bei Ü9 – Er ruft, wohin er den Ball tosst. Die Spielerin reagiert und fängt den Ball.


Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt