Alle Artikel zum Tag: Anfänger


Tipps für junge Catcher

Über die Catcherposition kann man durch reines Zuschauen schon sehr viel lernen. Deshalb sollten sich besonders junge Spieler möglichst viele Spiele, auf möglichst hohem Niveau, ansehen. Es ist sinnvoll, wenn man sich Vorbilder nimmt und versucht, bei ihren Spielen immer wieder andere, wichtige Aspekte an ihnen zu beobachten:

Kondition des Catchers

Heute möchte ich mich mit der Kondition des Catchers befassen. Der Catcher sitzt während des Trainings und des Spiels überwiegend in der Hocke. Wenn jemand schon mal „just for fun“ gecatcht hat, wird er feststellen, dass dieses „in der Hocke Sitzen“ auf die Dauer ganz schön anstrengend ist.

Catcher Position

Es gibt zwei unterschiedliche Positionen, die der Catcher einnehmen sollte. Die erste ist ohne Läufer auf Base und weniger als zwei Strikes. Die zweite ist mit Läufer auf Base und zwei Strikes für den Hitter.

Der Catcherwurf

Der Wurf des Catchers ist sehr wichtig. Der Catcher hat sehr wenig Zeit für seine Würfe, deswegen muss er neben einer guten Reaktion auch einen schnellen und genauen Wurf haben. Häufig wird Zeit bei der Ausholbewegung verloren, weil sie zu lang gerät. Diese „tote“ Zeit gilt es unbedingt zu vermeiden.

Pitching mit Sandy: Gegen das Bein pitchen

Ich greife in meinem Tipp diesen Monat eine Frage auf, die ich von Euch gestellt bekommen habe. Ich freue mich ja immer wieder, wenn ich von Euch Rückmeldung bekomme! Und dabei stelle ich immer wieder fest, daß eine Frage immer mehrere Personen interessiert. Deshalb jetzt hier das Thema: Was macht man, wenn man beim Pitchen immer über das vordere Bein „fällt“ und es einfach nicht schafft, „gegen“ das Bein zu pitchen?

Kontroll-Arbeit im Pitching

Ein guter Teil vom Pitching Workout soll immer der Kontrolle-Arbeit gewidmet werden, denn die Fähigkeit, den Ball dahin zu pitchen wo wir wollen, wann wir wollen, bleibt die allerwichtigste Fertigkeit einer Pitcherin.

Rhythmus beim Pitchen

Ein wichtiges Thema beim Pitchen ist der Rhythmus. Man muß ein Gefühl für den Rhythmus in der Bewegung entwickeln.

Pitching Warm-Up

Allgemein gesagt: Nehmt Euch vor dem Spiel 45 Minuten Zeit mit Eurem Catcher, um Euch in Ruhe, aber konzentriert und ohne lange Pausen aufzuwärmen.

Einführung Baserunning

Baserunning wird in Deutschland als Fertigkeit, die trainiert werden muss, weitgehend noch nicht erkannt. Häufig wird Baserunning von Coaches und Spielerinnen gleichermaßen mit der natürlichen Geschwindigkeit der einzelnen Spielerinnen gleichgesetzt, mit der man gesegnet ist oder eben nicht. Dagegen spielt die richtige Technik und ein gutes Spielverständnis eine viel grössere Rolle.

Getting out of the box

GETTING TO 1st BASE