Two Critical Ways Effective Captains Will Help You Win More

Dies ist ein Artikel freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Jeff Janssen. Er hilft Coaches und Athleten, Team-Chemie, mentale Stärke und Führungsfähigkeiten zu entwickeln, um Meisterschaften zu gewinnen. Für weitere Informationen besucht seine Website auf www.jeffjanssen.com.

„Die Qualität deines Team Captains kann dein Team entweder groß oder kaputt machen,“ sagt der Hall of Fame NC Basketball Coach Kay Yow. Auch du wirst herausfinden, dass deine Captains einen außerordentlichen Einfluss auf die Chemie, die Leistungsbereitschaft, das Selbstvertrauen, die Beherrschtheit, die Selbsteinschätzung, und vor allem den Erfolg deines Teams haben. Wenn der Captain deines Teams Visionen, Ziele und Standards deines Programms nicht umfasst, verkörpert, bestärkt und fördert, setzt du dich und dein Team enormem Frust und Misserfolg aus. Als das Herzstück und die Seele deines Teams, wird die Führungsqualität deiner Captains den potentiellen Erfolg (oder Misserfolg) deines Teams in dieser Saison viel mehr beeinflussen als deren physische Qualitäten es je könnten.

Hier sind vier wichtige Möglichkeiten, mit denen dein Teamleader den Erfolg und den Ruf deines Programms beeinflussen kann.

1. Hilfe bei der Einführung und Bestärkung der Standards

Dein Teamleader muss dir helfen, einen Standard in dein Team einzuführen und zu stärken. Dein Programm wird auf das Level, auf dem deine Standards aufgebaut sind oder, was noch wichtiger ist, wo sie beibehalten werden können, anwachsen oder abfallen. Ein hoher Standard ebnet dir den Weg zum Erfolg, während niedrige Standards dein Potential kurzschließen und dich zu weniger Erfolg nötigen. So einfach ist die Sache.

Denk darüber nach… Was ist in deinem Team akzeptabel und was nicht? Welche Art von Verhalten wird toleriert auf dem Feld? In der Besprechung? Im Kraftraum? Am Wochenende? In der Gemeinschaft? Was und wie viel lassen deine Team Captains durchgehen, wenn du nicht hinsiehst? Wie weit lassen sie ihre Teammates gehen? Welche Art von Einfluss hat ihr Fehlverhalten, die Team mates nicht zu kontrollieren, auf dein Programm? Deine innere Ruhe und Gesundheit? Den Ruf deines Teams extern (in seinem Umfeld) und intern? Deine Captains bereit sein, aufzustehen, und zu sagen, was gesagt werden muss, zu tun, was getan werden muss, um die Standards deines Teams zu stabilisieren und auf einem Level zu halten.

Verwende genug Zeit, um mit deinen Captains über die Teamstandards zu sprechen. Versichere dich, dass alle kritischen Punkte, einschließlich Technik, Kondition, Kraft, Ernährung, Schlaf, Theorie, Sozialleben, Gemeinschaftsverhalten etc. abgedeckt und besprochen werden. Wo befinden sich die Standards des Teams in diesen Bereichen im Moment? Sei ehrlich! Sind sie dort, wo du sie auch gerne hättest? Wo müssten sie sein, um die beste Chance zu haben, alle deine Ziele zu erreichen? Was willst du tun, um sie zu erreichen? Und wie willst du sie genau dort halten, trotz Konflikten, Faulheit, Niederlagen und anderen natürlich-menschlichen Lastern und Launen?

Wenn deine Captains es vollends verstehen, verinnerlichen und den Mut haben, die Standards deines Teams zu festigen, schaffst du eine positive und vertrauliche Atmosphäre, in der die Leute konstant ihr Potential ausschöpfen können.

2. Die bewegenden Kräfte/Impulse des Wettkampfes managen

Du kannst mindestens 20% mehr Spiele in einer Saison gewinnen, wenn deine Captains lernen, effektiv die Impulse eines Spieles für sich zu verwerten. Wirklich! Wenn du die Niederlagen der letzten Saison analysierst, bin ich sicher, dass du die meisten während einigen kritischen Zeiten verloren hast, in denen dein Team aus dem Takt gefallen ist, mentale Fehler begangen hat, seine Beherrschung und Fassung verloren hat, passiv gespielt hat, schlampig wurde in Situationen, die Konzentration und eine exakte Ausführung verlangt hätten, oder einfach dem Druck nicht standhalten konnte. Hab ich Recht?

Es sind diese frustrierenden – obwohl vermeidbaren – mentalen Einbrüche, die einem fast immer das Genick brechen. Diese mentalen Einbrüche geschehen während beinahe jedem Wettkampf und stürzen dein Team in ein tiefes Loch, aus dem es (fast) unmöglich ist, wieder herauszusteigen. Oder dein Team wird vorsichtig und zögerlich in knappen Situationen, stellt sich nicht der Herausforderung und tut nicht das Nötige, um zu gewinnen. Wie auch immer, stell dir vor, wie dein Record dieses Jahr hätte sein können, wenn deine Captains erfolgreich die schwierigen Situationen, die über Sieg oder Niederlage entscheiden, hätten handeln können. Stell dir vor, was gewesen wäre, wenn sie aufgestanden wären und dein Team effektiv geführt hätten – dahin geführt, in diesen kritischen Spielphasen mit dem Team mit einer enormen Fassung, Aggressivität und dem nötigen Selbstvertrauen weiter zu spielen… Was für eine Saison hättest du gehabt?

Gute Team Captains helfen dir, den unvorhersehbaren Stürmen von Unglück mit Hilfe von zwei wesentlichen Dingen effektiv zu trotzen:

– Sie vermindern die Tiefe des Falls – wenn das „Momentum“ oder sämtliche Impulse anfangen, gegen dich zu arbeiten, verfallen viele Athleten in Panik und stürzen von ihrem A-Level ab in ihr Z-Level. Oder, um es mit dem Bild der Ampel zu verdeutlichen: sie springen von Grün auf Rot – und das in kürzester Zeit. Gute Team Captains wissen, wie sie ihre Team mates „im Spiel“ behalten können. Sie können genau fühlen, wenn ein Spieler mental abdriftet und wissen genau, was sie tun und sagen müssen, um ihm zu helfen, seinen Focus, seine Beherrschung und sein Selbstvertrauen wiederzuerlangen. Gute Team Captains werden ihre Team mates eher in ihrem B-Level halten, als sie bis in ihr Z-Level abstürzen zu lassen, wo sie dein ganzes Team kaputt machen würden. Es ist weitaus einfacher, jemanden auf gelb (Ampelmetapher) „wieder“ einzustellen, als ihn, nachdem er auf „rot“ umgesprungen ist, wieder zurück zu holen. Von der Perspektive des Trainers gesehen, ist das der Unterschied zwischen

a) man behält den Schlüsselspieler immer IM Spiel und

b) man muss ihn aus seinem Loch herausziehen oder verschwendet unnötiger 
Weise kostbare Zeit, um ihn zu refocussieren.

– Sie vermindern die Dauer des Falls – zusätzlich dazu, dass sie die Stärke des Leistungsfalls vermindern, helfen dir gute Team Captains mehr Spiele zu gewinnen, indem sie die Dauer des Leistungsfalles verkürzen. Beispielsweise statt acht Minuten lang elend zu spielen, helfen dir gute Teamcaptains diese Zeit auf vier Minuten oder weniger zu verkürzen. Statt fünf Punkte in einem Big Inning abzugeben, stoppen gute Captains das lange „Bluten“ und bringen dich mit zwei oder weniger Runs wieder aus dem Inning heraus. Statt dem Gegner eine 8:0-Führung zu erlauben, können gute Team Captains das ganze Team refocussieren und dir einen wichtigen defensiven „Stop“ nach einer 4:0-Führung verschaffen. Gute Team Captains haben die Fähigkeit, schnell und effektiv mit dem negativen Momentum und den negativen Impulsen umzugehen und sie einzudämmen, die so oft den totalen Zusammenbruch der meisten Teams bedeuten. Sie können in erster Linie sich selbst und auch das Team refocussieren, so dass sie die Stürme des negativen Momentums mit Selbstvertrauen und Selbstbeherrschung überstehen, statt zuzulassen, dass das Team daran zerbricht. Dadurch halten dich gute Teamcaptains nicht nur im Spiel, sondern sie positionieren dein Team so, dass es sich aufbäumen und knappe Spiele noch herumreißen kann.

Es gibt noch weitaus mehr Situationen, in denen dir effektive Teamcaptains helfen, Spiele zu gewinnen. Wenn du die Zeit investierst, um deine Team Captains zu erziehen und ihnen beizubringen, wie sie die Teamstandars stabilisieren und das Momentum des Wettkampfs managen können, wirst du eine offensichtliche Entwicklung in der mentalen Stärke deines Teams, in seiner Beherrschung und Haltung und im Engagement feststellen. Am wichtigsten ist aber, dass du deine Gegner zwingen wirst, dich zu besiegen, statt immer wieder durch das Elend des „Sich-selbst-Schlagens“ zu verlieren.

Und sei gewiss, wenn du willst, dass deine Captains deine verlängerten Arme sind, musst du ihnen zuerst die Hände reichen.

 


Autor des Artikels: Download Artikel als PDF

Der gesamte Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht, jeglichen Veröffentlichung von Texten oder Bildern bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Anfragen bitte über Kontakt